spirituelle Nomadin

Das Erwachen

Wärme beginnt deinen Körper zu durchströmen. Du kannst diese Wärme zunächst nicht orten, denn noch ist die Kälte zu groß. Du glaubst, diese Wärme kommt von Außen. Du glaubst, du seist in der Hölle gelandet, weil du durch die Prüfung deiner Einweihung gefallen bist. Doch du hast gelernt diese Gedanken zu ignorieren. Sie sein zu lassen und schon verpuffen sie wie Schall und Rauch.

Das, was bleibt, ist die Wärme. Du spürst ihr nach. Willst fühlen, woher sie kommt. Willst prüfen, ob ihre Quelle wirklich außerhalb von dir ist.

Der Grund deines DaSeins

Damals in Ägypten haben viele von uns es nicht geschafft. Zu groß waren die Versuchungen menschlicher Genüsse. Und du hast gesehen, was kommen wird. Du hast deine Zukunft gesehen und die der Menschheit. Du hast nicht alles erfassen können. Deine eigene Zukunft lag wie im Nebel verschwommen vor dir. Du standest zu dicht an ihr dran. Nichtsdestotrotz wusstest du, was sein wird.

Während der heiligen Einweihungszeremonie lagst du da. Im Tempel, eingesperrt in deinem Körper bei vollem Bewusstsein. Deine Augen geschlossen, dein Körper verhüllt. Deine Seele und dein Sein scheinbar gefangen in diesem winzigen Körper.

Dort begann deine Einweihung.